Kredit von Privat an Privat

Kredit von Privat an privat

Kredit von Privat an Privat in der Deflation – Aktuell geistert das Schreckensgespenst der Deflation in Wirtschaftskreisen. Deflation bedeutet, dass Waren und Leistungen billiger werden, im Gegensatz zur Inflation, in der Waren und Leistungen laufend teurerer werden. Aber was bedeutet das genau, wenn Waren immer günstiger werden? Deflation führt dazu, dass Waren und Leistungen immer billiger werden und die Margen deswegen sinken. Das hat zur Konsequenz, dass Firmen nicht mehr investieren, sondern sparen, was wiederum zu Entlassungen und Rationalisierungen führt. Die Arbeitslosigkeit steigt und die Einkommen sinken insgesamt. All dieses wird von fehlender Nachfrage verursacht, d.h. Konsumenten sparen und verschieben anstehende Investitionen. Letztendlich mündet eine anhaltende Deflation schnell eine Wirtschaftskrise, die wiederum zu einer wirtschaftlichen Depression führen kann.

Kredite in der Deflation

Während Preise, Gewinne und Löhne in einer Deflation sinken, bleibt der Nennwert von Krediten und Schuldtiteln unverändert. Das wiederum bedeutet, dass Schuldner die Güter jeglicher Art finanziert haben, das Nachsehen haben, weil diese im Wert sinken. Besitzer von Geldvermögen profitieren hingegen, weil Güter im Wert sinken und damit mit dem gleichen Geldeinsatz mehr Güter gekauft werden können.

Aktuell versucht die EZB über die gigantische Geldmenge von monatlich 60 Milliarden Euro, die frisch gedruckt und in den Markt gebracht werden, die Deflation zu verhindern.  Obwohl diese Maßnahme schon seit geraumer Zeit praktiziert wird und nunmehr beschlossen wurde, dieses noch auf weitere Jahre auszuweiten, reagieren die Märkte verhalten. Es war beabsichtigt den Konsumenten durch „billiges Geld“ zum Konsum zu motivieren. Der Konsument wiederum reagiert nur sehr zögerlich auf dieses Lockmittel, da weitreichende Ängste (z.B. durch Millionen von Migranten) die Vernunft eher zum Sparen motiviert.

Insbesondere Deutschland verfügt über das größte Sparvermögen seit der Nachkriegszeit. So halten die deutschen Sparer aktuell ein Vermögen von über 5 Billionen Euro.

Damit ist der nächste Schritt vorhersehbar

Die Banken beabsichtigen, die Negativzinsen, welche sie selbst bezahlen müssen, auf ihre Kunden umzulegen. Das bedeutet konkret, dass Sparer auf ihr Sparvermögen, das sie bei Banken halten, Zinsen zu bezahlen haben, anstatt Guthabenzinsen zu bekommen. Der Hintergrund liegt u.a. darin, den Sparer zu motivieren, sein Erspartes aufzugeben und in Konsum zu investieren. Damit würde die Nachfrage und die Preise wieder steigen – Unternehmen würden wieder höhere Gewinne schreiben. Der Staat würde dabei mit höheren Steuereinnahmen profitieren.

Der absehbare nächste Schritt würde jedoch sein, dass der durchschnittliche Sparer sein Geld von den Banken abzieht und damit aus dem Kreislauf herausnimmt. Denn Negativzinsen möchte sicherlich niemand zahlen, wobei die Vernunft aber zum Sparen und damit wirtschaftlicher Freiheit und Unabhängigkeit rät. Denn nur wer sich wirtschaftlich bewegen kann und entsprechend Bargeld zur Verfügung hat, kann Krisen leicht meistern. Das hat die griechische Krise mehr als verdeutlicht. Lange Schlangen von Sparern wurden an den Bankautomaten mit Abhebungen von 60 € reglementiert, was den meisten Haushalten schlimme Zeiten bescherte. Hatten Haushalte genügend Bargeld im Haus konnten Sie der Krise gelassen entgegensehen und den gewohnten Lebensstil beibehalten.

Die bereits besprochenen und geplanten Maßnahmen des Negativzinses würden also wieder verpuffen, wenn nicht ein Bargeldverbot einhergeht, das verhindert, dass sich die Menschen mit Bargeld bevorraten und damit dem Negativzins ausweichen.

In welchem Zusammenhang steht jedoch der Kredit von Privat an Privat mit dem Negativzins oder Bargeldverbot?

Der Kredit von Privat an Privat als Lösung

Ziel von Anlegern, Sparern und Investoren wird es sein, das Sparvermögen aus dem Bankenkreislauf zu entfernen und gewinnbringend anzulegen. Und genau an dieser Stelle bietet sich der Kredit von Privat an Privat oder der Kredit von Privat optimal an. Beide Varianten sind nicht reglementiert und haben keinerlei Formvorschriften. D.h. Kreditgeber und Kreditnehmer sind in der Vertragsgestaltung weitestgehend frei. Kreditnehmer profitieren von schufafreien Krediten, die einfach und unkompliziert abgewickelt werden und Kreditgeber erfreuen sich einer interessanten Rendite. Das Sparvermögen arbeitet wieder zinsbringend und befindet sich außerhalb der Reglementierungen der Banken.

Kredit von Privat online

Sie haben Interesse an weiteren Informationen zum Kredit von Privat und seinen Möglichkeiten? Bei www.kreditvonprivat.online finden Sie weitere ausführliche Informationen. Viele Angebote von privaten Kreditinteressenten finden Investoren, Anleger und private Geldgeber z.B. bei Smava, Auxmoney oder Investorenkredit.eu, einer Plattform auf der sich viele Kapitalsuchende eintragen und teilweise sehr interessante Renditen bieten.